FORMEL 1 | Schwerer Unfall | Rennen Australien GP

Direkt beim Start kann Sebastian Vettel die beiden Mercedes von Rosberg und Hamilton überholen. In den ersten beiden Kurven kann Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen ebenfalls beide Mercedes überholen und kommt auf Platz 2. Rosberg befindet sich nach dem Start hinter beiden Ferrais auf Position 3. Hamilton, der von der von der Pole Position startete, veliert mehrere Plätze. Vettel kann sich in den folgenden Runden leicht von den restlichen Fahrern absetzen. Die ersten Boxenstops verliefen alle ohne Probleme.

In Runde 17 dann der große Schockmoment des Rennens. Fernando Alonso fuhr beim Überholversuch gegen Esteban Gutierrez auf dessen Hinterreifen auf, schlug rechts in die Wand ein und kam dann quer ins Kiesbett. Dabei überschlug sich Alonsos McLaren mehrfach und kam dann völlig zerstört in der Nähe des Fangzaunes zum Stehen. Glücklicherweise wurde keiner der beiden Piloten verletzt. Anschließend wurde das Rennen wegen der vielen Trümmerteile abgebrochen.

Beim Neustart hatten beide Mercedes harte Reifen. Vettel weiche Reifen. Vettel konnte den Neustart ohne Probleme gewinnen.

Etwas später kam Räikkönen wegen technischen problemen an die Box. Beim Anhalten kam Feuer aus dem Auto. Dieses wurde schnell gelöscht. Trotzdem war das Rennen für den Finnen zu ende.

Da Vettel die weichen Reifen hatte musste er nochmals zum Reifenwechsel in die Box und verlor Plätze. Beide Mercedes könnten wegen ihrer harten Reifenwahl bis zum Ende durchfahren und konnten so am Ende Vettel überholen. Gegen Ende kam Vettel nochmals sehr nahe an Hamilton dran. Beim Versuch ihn zu überholen verbremste sich Vettel jedoch und konnte so Hamilton nicht mehr überholen.

Nico Rosberg gewann das Rennen vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel im Ferrari.

© Theodor-Heuss-Realschule. Alle Rechte vorbehalten.

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! templates by Engine Templates | Documentation